Logo BMVI

2nd BMVI Data-Run - Echtzeitdaten im Verkehr

2. bis 3. Dezember 2016

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Invalidenstraße 44, 10115 Berlin

Jury

Um den Teilnehmern das optimale Feedback liefern zu können, besteht die Jury des Data-Run sowohl aus kompetenten Vertretern des Geschäftsbereichs des BMVI, als auch aus führenden externen Experten.

 

Herr Dr. Lutz Rittershaus

Herr Dr. Lutz Rittershaus ist Physiker und promovierter Ingenieur. Seit 2004 arbeitet er bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), zurzeit leitet er kommissarisch das Referat "Vernetzte Mobilität" in der Abteilung "Fahrzeugtechnik". Herr Rittershaus ist Leiter des MobilitatsDatenMarktplatz und hat dessen Entwicklung seit Beginn an begleitet. Weitere Arbeitsgebiete sind die Architekturen Intelligenter Verkehrssysteme und die Vernetzung von Fahrzeugen und Straßeninfrastruktur.

 

Herr Martin Kaloudis

Als studierter Mathematiker führte Martin Kaloudis seine Leidenschaft für IT nach dem Studium in die "new economy" und dann zur DB Systel GmbH, dem Inhouse IT Service Provider der Deutschen Bahn. Über verschiedene Projekt- und Führungsfunktionen im IT-Umfeld, wechselt er dann in die Strategie des Konzerns. Mittlerweile ist er Leiter des Bereichs Telekommunikation bei der DB Netz AG, dem Infrastukturbereich, der sich u.a. mit Streckennentzen und Signalen befasst. Darüberhinaus befasst er sich im Rahmen seiner Rolle als CIO der Infrastruktur mit der Planung, Entwicklung und Umsetzung der IT-Landschaft. Herr Kaloudis hat dabei in den letzten 2 Jahren den StartUp-Aceelerator der Bahn, die mindbox in Berlin-Mitte aufgebaut.

Herr Ernesto Ruge

Ernesto Ruge ist selbstständiger Entwickler und Berater mit einem Fokus auf Offenen Daten in Mobilität, Demokratie und kommunaler Transparenz. Durch sein Engagement in den Vereinen ruhrmobil-E e.V. und Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. verbindet er Inhalte mit Daten und schafft so nutzerorientierte Web- und Datenanwendungen ebenso wie offene Schnittstellen und offene Datenstandards. Er fokussiert sich beim Thema Mobilität auf Elektromobilität vom Rad über das Auto bis zum ÖPNV, auf intermodale Mobilitätskonzepte und auf mehr regenerativer Energie im Mobilitätssektor.


© Land der Ideen/Bernd Brundert

Frau Tanja Kufner

Tanja Kufner ist seit 2014 Geschäftsführerin des Startupbootcamp Smart Transportation & Energy Accelerator-Programms in Berlin. Vor ihrem Eintritt bei Startupbootcamp war sie für die Leitung der Wayra Academy in München verantwortlich. Tanja hat über 20 Jahre Erfahrung im Venture Capital Bereich, in der Beratung und im Telekommunikationssektor. Sie war in diversen Venture Capital Fonds und einem Family Office tätig und verfügt über einen MBA der Universität San Francisco. Tanja hat bisher über 50 Investments, von Seed-Stage bis Serie A, getätigt und begleitet.

Startupbootcamp bietet während eines intensiven 3-monats-Programm Zugang zu erstklassiger Branchenexpertise. Zu dem Netzwerk gehören vierzehn Programme in zehn verschiedenen Städten und ein Mentor-und Alumni-Netzwerk aus 30 verschiedenen Ländern weltweit.

Herr Uli Strötz

Team Lead, Software Entwicklung

Uli Strötz ist Software Entwickler bei door2door GmbH, einem Mobilitäts-Startup aus Berlin.

Das mehrfach ausgezeichnete Startup für “Mobility-as-a-Service” ermöglicht Verkehrsunternehmen durch das Kernprodukt - allygator shuttle - den Betrieb von on-demand shuttles für effiziente, geteilte und schnelle Fahrten in der Stadt.

Im Unternehmen verantwortet Uli das Geo Team, welches sich mit der Erhebung und der Analyse von Geo- und Transitdaten weltweit beschäftigt, um die Nachfrage auf das Angebot von öffentlichen Verkehr zu verdeutlichen. Uli startete Januar 2015 als Geoinformatiker und ist seit Anfang 2016 Team Lead.

Weiterhin trägt er als aktives Mitglied zu OpenStreetMap bei und studierte Geoinformatik (MSc) an der Universität Salzburg.

Dietmar Mothes, Diplom Geograph

Im ITZBund Ilmenau stellvertretender Referatsleiter für das Referat III A 1 (IT-Systeme Geomatik). Seit dem Jahr 2000 in der Bundesverwaltung zu den Themen digitale Karten und Geodateninfrastrukturen aktiv.

Seit 2006 verantwortlich für den Betrieb und die Weiterentwicklung der gewässerkundlichen Applikationen der WSV, u.a. PEGELONLINE. PEGELONLINE gewann 2012 beim Wettbewerb „Apps für Deutschland“ den 1. Preis als bester OpenData-Anbieter.

Hon. Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Buziek

Hon. Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Buziek studierte Geodäsie an den Universitäten Braunschweig und Hannover. Er promovierte 1993 und habilitierte sich nach Forschungsaufenthalten an der ETH Zürich und der PennState University in den USA für die Fächer Kartographie und Geoinformatik. Seit 2009 nimmt er eine Honorarprofessur an der Leibniz Universität in Hannover wahr.

Seit seinem Wechsel in die Industrie in 2000, zunächst zu Siemens/Sicad geomatics, bekleidet er leitende Managementpositionen in Marketing, Geschäftsführung, Geschäftsfeldentwicklung, Projektmanagement und Unternehmenskommunikation.

Er ist seit 2004 für Esri Deutschland tätig; gegenwärtig als Head of Public Affairs und Unternehmenssprecher der Esri Deutschland Unternehmensgruppe.

In dieser Funktion wirkt Buziek im Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung und vertritt Esri in der Plattform 1 „Digitale Netze und intelligente Mobilität“. Schwerpunkte seiner Arbeiten sind dort Digitalisierung, Geoinformation, Smart Data und Datenqualität für Mobilitätsprozesse.

Ehrenamtlich amtierte Buziek 15 Jahre als 1. Vizepräsident im Deutschen Dachverband für Geoinformation, DDGI e.V. Er ist gegenwärtig Jurymitglied des Deutschen Mobilitätspreises (DMP) und des 2nd BMVI Hackathon.
Buziek ist außerdem stv. Hochschulratsvorsitzender der Jade Hochschule in Wilhelmshaven, und Mitglied des Programmausschusses Erdbeobachtung des DLR.

Buziek ist Mitglied in diversen Fachverbänden und im Bundesverband deutscher Pressesprecher (BDP).

 

 

nach oben ↑

2nd BMVI Data-Run - Echtzeitdaten im Verkehr
2. bis 3. Dezember 2016
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Invalidenstraße 44, 10115 Berlin